Schule Adliswil

Kooperationsschule Adliswil

Die Schule Adliswil ist seit 2013 eine Kooperationsschule der Pädagogischen Hochschule Zürich (PHZH). Lehrpersonen aller Stufen, von Kindergarten bis Sekundar, engagieren sich in der berufspraktischen Ausbildung der Studierenden.

Wir freuen uns jährlich 20-30 Studierende der PHZH begrüssen zu dürfen und ihnen Einblick in unsere Schule zu gewähren. Ihr Einsatz ist für die Schülerinnen und Schüler immer wieder eine Bereicherung.

Ziele

An 7 Donnerstagen pro Semester (September bis Dezember sowie März bis Mai) und in einem dreiwöchigen Praktikum im Januar werden die Studierenden in der Regel in Tandems in die Praxis eingeführt. Sie übernehmen Teile des Unterrichts und erhalten Einblick in die weiteren Tätigkeiten des Lehrberufs. Alternierend dazu finden Mentoratstage an der PHZH statt, wo Mentorinnen und Mentoren die theoretischen Grundlagen vermitteln und die Praxis auswerten.

Vorteile

Durch die regelmässige Arbeit mit den Studierenden reflektieren die Praxislehrpersonen laufend auch ihren eigenen Unterricht. Die Praxislehrpersonen werden an der PHZH speziell aus- und weitergebildet und laufend über neue Entwicklungen und Erkenntnisse orientiert. Zudem profitiert die Schule Adliswil von speziellen Konditionen bei Weiterbildungsangeboten der PHZH.

Leitung

Die Kooperationsschulleitung arbeitet eng mit der PHZH zusammen. Sie ist verantwortlich für die Organisation der Praxisplätze und beteiligt sich an Begleitseminaren an der PHZH, in welchen die Praxistage vorbereitet und ausgewertet werden. Sie ist verantwortlich für die Einhaltung der Vorgaben der PHZH, betreut die Praxislehrpersonen und vertritt die Interessen der Schule Adliswil an der PHZH.

 

Judith Wegmann, Klassenlehrerin Sek A

Kooperationsschulleitung Adliswil

Schulhaus Hofern

judith.wegmann@schule-adliswil.ch