Schule Adliswil

QUIMS an der Schule Kopfholz

QUIMS = Qualität in multikulturellen Schulen

 
Die Schule Kopfholz wurde auf das Schuljahr 2020/21 in das kantonale QUIMS-Projekt aufgenommen. Dieses Projekt unterstützt Schulen mit einem hohen Anteil an fremdsprachigen, zugewanderten und sozial benachteiligten Familien. Quims-Schulen haben den Auftrag, die deutsche Sprache, die Integration und den Schulerfolg mit spezifischen Massnahmen zu fördern. Dazu erhalten sie fachliche und finanzielle Unterstützung.
 
QUIMS basiert auf 3 Leitideen:
·      gutes Bildungsniveau
·      gute Bildungschancen
·      Integration aller Schülerinnen und Schüler, unabhängig ihres sozialen & sprachlichen Hintergrundes
  
Aktuell arbeiten alle Quims-Schulen am Schwerpunkt C «Beurteilung und Förderung mit Fokus auf Sprache».
Die Lehrpersonen der Schule Kopfholz werden im aktuellen Schuljahr 2021/22 eine Weiterbildung zu diesem Schwerpunkt besuchen und sich intensiv mit dem Thema Beurteilung beschäftigen.

 

Zudem werden folgende Projekte im Schulalltag umgesetzt:

  • ElzuKi (Eltern zusammen mit Kindern: Sprache und früher Elterneinbezug im Kindergarten/1.Zyklus)
  • Sprachförderung/Leseförderung: Bücherrucksäcke im Kindergarten (1.Zyklus), Bücherkisten in der Primarschule (1./2.Zyklus), Autorenlesungen (1./2.Zyklus), Erzähltisch (1./2.Zyklus)